inszeniert Schauspiele

An den Theatern in Schleswig, Luzern, Bonn, Freiburg, am Wolfgang Borchert Theater Münster/Westf., in der Zusammenarbeit mit freien Ensembles in Schaffhausen, Zürich und Büdingen/Hessen und im Rahmen des „deutsch-französischen forums junger kunst“ (siehe szenisch-theatralische Begegnungen) entstanden eine Reihe von Schauspiel-Inszenierungen: (u.a.) „Glaube Liebe Hoffnung“ von Horvàth, „Ein Feind des Volkes“ von Ibsen, „Richards Korkbein“ von Behan, „Michael Kohlhaas“ von Saunders, „Oberösterreich“ und „Furcht und Hoffnung der BRD“ von Kroetz, „Das letzte Band“ von Beckett, „Der Geizige“ von Moliere, „Troilus und Cressida“ von Shakespeare.